BKW übernimmt Mehrheit an italienischer Energiefirma

Der Berner Energiekonzern BKW hat am italienischen Unternehmen Casa delle Nuove Energie eine Mehrheitsbeteiligung übernommen.

Der BKW gehört neu die Mehrheit der italienischen Energiefirma Casa delle Nuove Energie, die vor allem im Bereich der erneuerbaren Energien arbeitet.

Der BKW gehört neu die Mehrheit der italienischen Energiefirma Casa delle Nuove Energie, die vor allem im Bereich der erneuerbaren Energien arbeitet.

(Bild: Bild: Keystone)

Die BKW erweitert erneut ihr Einflussgebiet. Der Energiekonzern sichert sich die Mehrheit des italienischen Unternehmens Casa delle Nuove Energie. Die Firma ist in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizient tätig und in erster Linie auf kleine und mittlere Unternehmen sowie Privathaushalte ausgerichtet.

Casa delle Nuove Energie betreibt in ganz Italien ein Netz von 75 Verkaufsstellen. Die Übernahme passt nach Angaben der BKW vom Dienstag zur neuen Stossrichtung des Konzerns, sich vom reinen Energieproduzenten und -händler zu einem Energiedienstleister zu wandeln.

Die BKW hat schon vor geraumer Zeit im italienischen Stromvertriebsmarkt Fuss gefasst. Der Konzern betreibt in Italien eigene Wasser- und Windkraftwerke und hält Beteiligungen an Biomasse- und Gaskraftwerken.

abe/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt