BKW übernimmt deutsche Nukleartechnik-Firma

Die BKW hat die Heidelberger Firma Dienstleistungen für Nukleartechnik gekauft. Damit will der Berner Energiekonzern seine Kompetenz im Bereich Stilllegung von Atomkraftwerken ausbauen.

Die deutsche Firma Dienstleistungen für Nukleartechnik GmbH beschäftigt 22 Personen und ist auf Strahlenschutz spezialisiert.

Die deutsche Firma Dienstleistungen für Nukleartechnik GmbH beschäftigt 22 Personen und ist auf Strahlenschutz spezialisiert. Bild: zvg/BKW

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Energiekonzern BKW AG stärkt seine Marktstellung für die zunehmende Stilllegung von Atomkraftwerken in Europa. Das Berner Unternehmen übernimmt die deutsche Firma Dienstleistungen für Nukleartechnik GmbH (DfN), das aktuell 22 Experten beschäftigt.

Mit der Übernahme ergänze die BKW ihre bestehenden Kompetenzen in diesem hochspezialisierten Bereich, teilte das Berner Unternehmen am Donnerstag mit. Der Strahlenschutz sei für Kernkraftwerke von grosser Bedeutung, sei es beim Betrieb oder bei der Stilllegung.

Mit der geplanten oder bereits erfolgten Abschaltung von Kernkraftwerken seien in Deutschland zahlreiche Stilllegungsprojekte im Gang oder in Planung. Damit eröffne sich für die DfN ein grosses Wachstumspotenzial.

Das Unternehmen mit Sitz in Heidelberg unterstützt das AKW Mühleberg bereits seit 2009 beim Strahlenschutz. Im Hinblick auf die Stilllegung von Mühleberg Ende 2019 ist das Expertenwissen auch innerhalb des BKW-Konzerns gefragt. (sda)

Erstellt: 07.09.2017, 15:58 Uhr

Artikel zum Thema

BKW bietet und bewertet bei eigener Ausschreibung mit

Die BKW nimmt bei einem Wasserkraftwerk-Neubau im Wallis eine seltsame Doppelrolle ein: Sie reicht eine Offerte für eine Ausschreibung ein, die sie selbst verfasst hat. Auch die Bewertung sämtlicher Offerten übernimmt die BKW. Mehr...

BKW baut ihr Gebäudetechnikgeschäft weiter aus

Der Berner Energiekonzern BKW übernimmt das Elektroinstallationsunternehmen Electricité Bugnard SA im freiburgischen Charmey. Damit baut die BKW ihr Gebäudetechniksegment in der Westschweiz weiter aus. Mehr...

Hans Grunder verkauft sein Unternehmen an die BKW

Die BKW kauft weiter ein: Der Energiekonzern übernimmt die Grunder Ingenieure AG. Der Berner Gewerbeverband äussert sich unzufrieden. Mehr...

Paid Post

Die Bank der Zukunft

Hohe Depotgebühren, unzureichende Services: Es gibt zahlreiche Gründe, die Bank zu wechseln, aber der wahrscheinlich wichtigste Grund ist im digitalen Zeitalter der Mangel an Innovation und Ideenreichtum.

Kommentare

Blogs

Gartenblog Mundraub: Essbares von öffentlichem Grund

Foodblog Insekten-Dinner im Werkhof

Newsletter

Immer die Region zuerst. Am Wochenende.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende.
Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Naturverbunden: Ein Model präsentiert am Eröffnungsabend des Designwettbewerbs World of Wearable Art in Wellington, Neuseeland, eine korallenartige Kreation. (21. September 2017)
(Bild: Hagen Hopkins/Getty Images) Mehr...