Zum Hauptinhalt springen

Barry Callebaut wird Hauptlieferant für Unilever

Der weltgrösste Schokoladeproduzent Barry Callebaut wird seine Liefermenge an den Konsumgüterhersteller Unilever nahezu verdoppeln und neu für rund 70 Prozent dessen weltweiten Bedarfs an Kakao und Schokolade verantwortlich zeichnen.

Eine entsprechende Partnerschaftsvereinbarung sei unterzeichnet worden, teilten die beiden Unternehmen am Montag mit. Im Zuge der neuen Liefervereinbarung werde Barry Callebaut rund 22 Millionen Fr. in den Ausbau seines weltweiten Fabrikationsnetzes investieren. Die Produktion von zusätzlich zu lieferndem Kakao und Schokolade werde umgehend aufgenommen und über die kommenden zwölf Monate schrittweise erhöht. Zu weiteren finanziellen Einzelheiten des Vertrages vereinbarten die beiden Partner Stillschweigen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch