Zum Hauptinhalt springen

Ausgabepreis der DKSH-Aktien liegt bei 48 Franken

Der Ausgabepreis der Aktien des Handelskonzerns DKSH, die heute Dienstag erstmals an der Schweizer Börse SIX gehandelt werden, beträgt 48 Franken.

Der Emissionspreis liegt damit am oberen Ende der vorgegebenen Preisspanne von 46 bis 48 Franken. Insgesamt werden 17,1 Millionen Aktien im Publikum sowie bei ausgewählten privaten und institutionellen Investoren platziert, wie DKSH am Dienstagmorgen mitteilte. Zusätzlich können die Banken, welche den stark in Asien engagierte Handelskonzern an die Börse bringen, im Rahmen einer Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) in den nächsten vier Wochen bis zu 1,7 Millionen weitere Aktien auf den Markt bringen. Das Interesse der sei «überwältigend» gewesen, wird DKSH-Chef Jörg Wolle in der Medienmitteilung zitiert. Beim Preis von 48 Franken pro Aktie sei das Aktienbuch mehrfach überzeichnet gewesen. Der Börsengang von DKSH ist der grösste seit Jahren an der Schweizer Börse SIX. Er wird rund 821 Millionen Fr. einbringen. Das Unternehmen mit seinen über 24'000 Mitarbeitern und einem Nettoumsatz von 7,3 Milliarden Fr. im vergangenen Jahr ist aber mehr wert: An die Börse gebracht werden vorerst nur rund 30 Prozent aller Aktien. Notiz an die Redaktion: folgt mehr nach Handelsbeginn an der Börse

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch