Zum Hauptinhalt springen

Asiatische Börsen im Plus

Tokio An der japanischen Börse haben Hoffnungen auf eine deutliche Geschäftserholung der heimischen Firmen auch am Mittwoch die Kurse nach oben getrieben.

Der Nikkei-Index der 225 führenden Werte schloss 0,4 Prozent fester auf 10'557 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index gewann 0,6 Prozent auf 937 Zähler. Auch an anderen asiatischen Märkten ging es aufwärts. Die Börsen in Hongkong, Shanghai, Taiwan und Seoul lagen deutlich im Plus. Der Markt in Singapur notierte wenig verändert. Am Dienstag hatte die Wall Street trotz enttäuschender Zahlen der Grossbank Citigroup im Plus geschlossen. Dazu trugen Kursgewinne des Internet-Riesen Google und des Baumaschinenherstellers Caterpillar nach positiven Analystenkommentaren bei. Dies half auch dem japanischen Markt, der derzeit verstärkt Investoren anzieht. An den Devisenmärkten in Fernost kletterte der Euro zum Dollar auf ein Ein-Monats-Hoch von 1.3485 Dollar. Händlern zufolge stand der Dollar unter hohem Verkaufsdruck. Verstärkt wurde dies durch Euro-Käufe asiatischer Staaten, wie ein Händler einer japanischen Bank in Tokio sagte. Dies wiederum habe viele Marktteilnehmer, die auf fallende Kurse der Gemeinschaftswährung gewettet hatten, gezwungen, sich mit Euro einzudecken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch