Zum Hauptinhalt springen

Andermatt Sawiris vergibt Aufträge für 57 Millionen Franken

Die Andermatt Swiss Alps AG hat in diesen Tagen Bauaufträge für 57 Millionen

Franken vergeben. Insgesamt sollen in diesem Jahr 100 Millionen Franken in das Tourismusresort des Ägypters Samih Sawiris investiert werden. Am Montag seien die Bauarbeiten nach der Winterpause wieder aufgenommen werden, teilte Andermatt Swiss Alps am Dienstag mit. Die nun vergebenen Bauaufträge seien vorwiegend an Urner Bauunternehmen gegangen. Sie dienten vor allem dem Rohbau und der Gebäudehülle des Hotels The Chedi. Für den Rohbau würden 31'800 Kubikmeter Beton benötigt, heisst es weiter. Dieser werde im fünf Kilometer entfernten Zumdorf bezogen. Das Hotel The Chedi werde im Minergie-Standard erstellt. Andermatt Swiss Alps AG ist die Schweizer Tochtergesellschaft von Sawiris' Orascom Development.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch