Toyota rechnet mit Ertragseinbruch

Autoindustrie

Tokio Der weltgrösste Autobauer Toyota rechnet in Folge der Erdbeben-Katastrophe in Nordostjapan mit deutlichen Ertragsrückgängen.

Wie der Konzern am Freitag bekanntgab, dürfte der Betriebsgewinn im laufenden Geschäftsjahr 2011/12 um über einen Drittel auf 300 Milliarden Yen (3,1 Milliarden Franklen) sinken. Der Umsatz dürfte im Vergleich zum Vorjahr um 2,1 Prozent zurückgehen. In Folge der Erdbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe war es zu Produktionsausfällen gekommen. Nach Einschätzung von Experten könnte Toyota sogar seinen Stellung als grösster Autobauer der Welt verlieren.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt