Tsunami schmälert Hondas Gewinn

Die Nachwirkungen der Katastrophe bereiten dem japanischen Autokonzern Sorgen. Honda rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem massiven Gewinnrückgang.

Der japanische Autokonzern Honda rechnet für das bis März 2012 laufende Geschäftsjahr mit einem Gewinnrückgang um 63,5 Prozent. Grund sei der zurückgehende Fahrzeugabsatz wegen der fehlenden Bauteile nach dem Erdbeben und dem Tsunami im Nordosten Japans am 11. März, erklärte Honda Motor am Dienstag. Die Schätzung kam einen Monat später als sonst üblich. Honda erwartet demnach einen Gewinn von nur noch 195 Milliarden Yen (2,13 Milliarden Franken) nach 534 Milliarden Yen (5,82 Milliarden Franken) ein Jahr zuvor.

ssc/dapd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt