Erdöl

G7-Staaten rufen Erdöl-Länder zur Erhöhung von Produktion auf

ErdölWashington Die G7-Staaten haben die Erdöl produzierenden Länder zur Erhöhung ihrer Produktion aufgerufen, um die Kraftstoffpreise zu senken.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In einer gemeinsamen Erklärung warnten die Finanzminister der sieben grossen Industriestaaten (G7) vor den Risiken der hohen Preise für die Weltwirtschaft.

Deshalb riefen sie die Ölförderländer auf, ihre Fördermenge zu erhöhen. Frankreichs Wirtschafts- und Finanzminister Pierre Moscovici hatte die Initiative kurz zuvor angekündigt. Der aktuelle Anstieg der Ölpreise spiegle geopolitische Bedenken und gewisse Versorgungsengpässe wider, hiess es in der Erklärung.

Die G7-Gruppe begrüsste in ihrer Erklärung ausdrücklich die Ankündigung Saudi-Arabiens im Juni, wenn notwendig Reservekapazitäten zu mobilisieren, um eine ausreichende Versorgung der Märkte sicherzustellen.

Erstellt: 28.08.2012, 22:48 Uhr

Blogs

Foodblog Ennet des Polentagrabens gibts auch Pasta

Mamablog «Nein ist nein» – ist kompliziert

Die Welt in Bildern

Reif für die Insel: Die philippinische Insel Boracay ist wieder für Touristen geöffnet. Sie war wegen Umweltprobleme geschlossen worden. Viele Hotels und Geschäfte sollen ihr Abwasser samt Fäkalien jahrelang ins Meer geleitet haben. Hier ist die vulkanische Formation Williy's Rock auf der Insel zu sehen. (16. Oktober 2018)
(Bild: EPA/Mark R. Cristino) Mehr...