Diese Passwörter müssen Sie ändern

Durch die Sicherheitslücke «Heartbleed» waren zahlreiche Unternehmen verwundbar. Hier finden Sie eine Liste der populärsten Schweizer und US-Internetdienste mit dem Hinweis, ob Nutzer etwas unternehmen müssen.

hero image

(Bild: Screenshot Heartbleed.com)

Es könnte als die grösste Sicherheitslücke aller Zeiten in die Geschichte des Internets eingehen. Zahlreiche populäre Dienste und Websites wie Facebook, Google oder der Billettshop der SBB sind davon betroffen, andere wie Bluewin, Microsoft oder Paypal blieben verschont. Wir haben bei Schweizer E-Mail-Anbietern, Banken und Steuerbehörden nachgefragt, ob Nutzer ihre Passwörter ändern müssen. (Mobile- und Tablet-Benutzer klicken auf die folgenden Stichwörter, um zu den Übersichtstabellen zu gelangen: Schweizer Steuerbehörden, Schweizer E-Mail-Anbieter, Banken & SBB, Soziale Netzwerke, Email-Anbieter, Andere US-Konzerne, Online-Shopping, Andere Dienste)

Die amerikanische Plattform Mashable hat zudem die grossen US-Dienste systematisch abgeklappert und nachgefragt, ob die Nutzer etwas unternehmen und ihr Passwort ändern müssen. Hier finden Sie die deutsche Übersetzung:

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt