Zum Hauptinhalt springen

- Börse Rekord-Kurssturz bei griechischem Bankenindex

Frankfurt Spekulationen auf einen umfangreicheren Schuldenschnitt für Griechenland haben die Banken des Landes am Montag auf Talfahrt geschickt.

Die Anteilsscheine von Alpha Bank, Eurobank EFG & Co. brachen um bis zu 25 Prozent ein. Der griechische Bankenindex rutschte zeitweise um 13,5 Prozent ab. Das ist das grösste Tagesminus seiner Geschichte. Bei einem diskutierten «Haircut» von 40 bis 50 Prozent könnten einige Banken auf finanzielle Hilfen angewiesen sein, sagte Analystin Maria Kanellopoulou von Euroxx Securities. Seit Jahresbeginn haben die griechischen Banken zwischen 60 und 90 Prozent ihres Börsenwertes verloren. Derzeit sind sie insgesamt rund 4,3 Milliarden Euro wert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch