Zum Hauptinhalt springen

Umweltskandal beim Lötschberg«Wir treiben die Strafanzeige mit aller Konsequenz voran»

Blausee-Mitbesitzer Philipp Hildebrand macht nach dem Fischsterben Druck auf die Behörden. Auch aus der Politik werden Forderungen laut.

Ein einstimmiger Beschluss: Philipp Hildebrand, Ex-Nationalbankpräsident und Mitbesitzer Naturpark Blausee, zur eingereichten Strafanzeige.
Ein einstimmiger Beschluss: Philipp Hildebrand, Ex-Nationalbankpräsident und Mitbesitzer Naturpark Blausee, zur eingereichten Strafanzeige.
Foto: Beat Mathys

Die prominenten Besitzer der Blausee AG sind am Donnerstag im Berner Kursaal vor die Medien getreten. Globetrotter-CEO André Lüthi und Ex-Nationalbankpräsident Philipp Hildebrand machten damit klar: Sie stehen voll und ganz hinter ihrem Verwaltungsratspräsidenten Stefan Linder. Zwar überliessen sie ihm und den anwesenden Experten das Wort. Doch auf Nachfrage sagte Hildebrand: «Wir sind einstimmig zum Schluss gekommen, dass uns keine andere Wahl bleibt, als Strafanzeige einzureichen.» Diese würde man mit «aller Konsequenz» vorantreiben. «Alle drei Eigentümer stehen hinter diesem Beschluss», so der heutige Vizepräsident des Vermögensverwalters Blackrock.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.