Zum Hauptinhalt springen

Wirtschaftsstandort Oberaargau«Wir müssen lernen, mit weniger auszukommen»

Gerade exportorientierte Firmen sind in Schieflage. Béatrice Lüthi vom Wirtschaftsverband Oberaargau sieht das Problem aber nicht nur in der Pandemie.

Die Textilherstellerin Lantal AG kündigte an, das Personal um fast ein Drittel oder 75 Stellen zu reduzieren.
Die Textilherstellerin Lantal AG kündigte an, das Personal um fast ein Drittel oder 75 Stellen zu reduzieren.
Foto: Marcel Bieri

Béatrice Lüthi, die Lantal AG hat kürzlich bestätigt, bis zu 75 Stellen abzubauen. Hat Sie diese Meldung überrascht?

Nein, nicht unbedingt. Dass ihre Branche wegen der Corona-Krise leidet, ist bekannt. Die wirtschaftliche Entwicklung im Exportgeschäft hat aber wenig mit unserer Region zu tun, leidet doch die gesamte Transportbranche weltweit. Die Zulieferfirmen haben ein Klumpenrisiko, wenn sie derart stark auf wenige Abnehmer im Ausland ausgerichtet sind. Flugzeuge stehen am Boden, Kreuzfahrtschiffe ankern in den Häfen. Transportunternehmen leiden massiv, aber von den Zulieferern spricht man eigentlich weniger – doch diese sind genauso betroffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.