Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir konsumieren Kunst, um abirrendes Verhalten zu erleben»

«Gute Schauspieler gehen, wohin das Spielmaterial sie führt»: Paul Schrader. Foto: Christian Flierl (13 Photo)

Es gibt eine lange, blutige Spur von Männern in Ihrem Werk. Alle sind sie verzweifelt und gewalttätig und manchmal einfach wahnsinnig. Warum haben Sie über die Jahre eine so dunkle Bruderschaft um sich versammelt?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin