Zum Hauptinhalt springen

Sommerserie «Grenzen»«Wir freuen uns, wenn das Publikum etwas schlecht erzogen ist»

Daniel Mittag macht mit der Band Knöppel Musik mit Texten hart an der Grenze. Nicht wirklich kindergerecht, aber eigentlich ganz harmlos, findet er.

Singt über Gewalt und Alkohol und das W-Wort: Daniel Mittag (Mitte) mit seiner Band Knöppel.
Singt über Gewalt und Alkohol und das W-Wort: Daniel Mittag (Mitte) mit seiner Band Knöppel.
Foto: zvg

Es ist eigentlich ganz einfach. «Wenn man mit Figg-Liedli Erfolg hat, beherrscht man schon mal ein Metier, und dann bleibt man dabei.» Das sagt Daniel Mittag, der bekannteste Vertreter des Genres in diesem Land. Seine Texte dürften sich für viele Hörer gerade noch hart an der Grenze oder schon klar unter der Gürtellinie bewegen. Hemmungen scheint er keine zu kennen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.