Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kriegsveteran im Interview«Wir fingen damit an, den Deutschen das Essen wegzunehmen»

26. November 1941, fünf Monate nach dem Start der deutschen Operation Barbarossa: Truppen arbeiten sich durch einen brennenden Wald an der finnisch-russischen Front in der Nähe von Leningrad, dem heutigen St. Petersburg.

«Wenn man all das sieht, wird man so böse, so wütend.»

Auf Befehl Adolf Hitlers beginnt am 22. Juni 1941 der Angriffskrieg der deutschen Wehrmacht auf sowjetische Gebiete. Die Ostfront im Zweiten Weltkrieg ist damit eröffnet. Ein sowjetisches Dorf wird beim deutschen Vormarsch in Brand gesteckt, aufgenommen am 28. Oktober 1941.

«Die schlechten Gefühle in mir gehen nicht weg, ich spüre sie Tag und Nacht.»