Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

BesseresserWilder-Gefühle beim Car-Dinner

Der leere Gasthof Rohrmoos in Pohlern: Die Beizer lassen sich nicht unterkriegen, ihre Gäste sitzen jetzt draussen im Auto.
Für einmal geht es in Ordnung, auf einem Parkplatz im Auto zu sitzen.
Das Regenprasseln auf dem Dach sorgt für Stimmung beim Apéro.
Der erste Gang: Wintersalat mit Rohschinken, Pilzen und Sauerklee-Wurzel.
Gespenstische Ruhe, die nur dem Wilder-Polizisten Kägi gefallen könnte.
Der zweite Gang: Eglifilet mit Bramata.
Dritter Gang: Bündner Nusstorte und Semifreddo.
3 Kommentare
    Pia Lamprian

    Ich kann mich den Kommentaren von Anja Künzler und Hannes Zaugg nur anschliessen.

    Seit vielen Jahren haben wir den Luxus im Rohrmoos hervorragendes Essen und einen zuvorkommenden Service geniessen zu dürfen. Herzlichen Dank an die Familie Beyeler und ihr Team, für uns ein Glück so eine gute Adresse in der Nähe zu haben. Morgen Samstag gehen wir zum wiederholten Mal zum Car-Dinner und wir wissen, uns erwartet erneut ein Gaumenschmaus.

    Wir wohnen in der Nähe des Restaurants und sehen jeweils wie gut gefüllt der Parkplatz ist, also es zeigt die Qualität stimmt.

    In diesen schwierigen Zeiten ist es wichtig innovative Gastgeber zu unterstützen und so das wirtschaftliche Überleben zu unterstützen. Denn wir alle wollen ja nach Corona wieder in ein Restaurant essen gehen können.

    Deshalb an alle Leser, probiert es selbst aus und lasst euch überzeugen. Wir Stammkunden können das Rohrmoos von Herzen empfehlen.