Zum Hauptinhalt springen

Klimawandel in den AlpenWie Schutt die Gletscherschmelze beeinflusst

Eine neue Studie zeigt, dass weltweit gigantische Schuttflächen auf Gletschern liegen. Die Forscher müssen nun ihre Modelle anpassen. Teilweise drastisch.

Grosse Flächen der Gletscher in Alaska sind mit Schutt bedeckt: Gebirge und Gletscher im Gebiet der Alaskakette.
Grosse Flächen der Gletscher in Alaska sind mit Schutt bedeckt: Gebirge und Gletscher im Gebiet der Alaskakette.
Bild: Xinhua News Agency / eyevine

Sie kommen jeweils so rein daher, die prächtigen Gletscher auf den Postkartenbildern. Blankes Eis und Firn sieht man, wie ein weisser Fluss zieht der Gletscher durch das Tal. Doch so sauber sind die Eismassen nicht. Auf ihnen liegt Schutt, den der Gletscher über weite Strecken transportiert. Das Geschiebe ist meistens verwittertes Gestein, das vom Berg hinunterstürzt und schliesslich auf der Gletscherzunge ausschmilzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.