Zum Hauptinhalt springen

Bauprojekt in WiedlisbachWie eine Schlange vor der Holzbrücke

Am Aareufer soll ein Wohn- und Geschäftsgebäude entstehen. Das Grundstück liegt auf Wiedlisbacher Boden – doch einige Wanger machen sich wegen ihrer historischen Brücke Sorgen.

Auf diesem Landspickel ist ein extravaganter Neubau geplant.
Auf diesem Landspickel ist ein extravaganter Neubau geplant.
Foto: Brigitte Mathys

«Stau auf der A1 zwischen Niederbipp und Wangen an der Aare.» Diese Meldung ist regelmässig im Radio zu hören. Doch tatsächlich liegt letztere Ausfahrt auf Wiedlisbacher Boden. Das Gebiet des Jurastädtli reicht nämlich bis an die Aare, unmittelbar vor die Holzbrücke – und damit zum Eingangstor von Wangen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.