Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sohn des britischen Ex-Premier Tony BlairWie der Papa – nur ganz anders

Hat einen anderen Weg eingeschlagen als sein Vater und ist erfolgreich damit: Tony Blairs Sohn Euan Blair, hier mit der Co-Gründerin von Multiverse, Sophie Adelman.

Steile Karriere nach der Downing Street

Letztes Familienbild von der Downing Street: Der damalige Premier Tony Blair mit Sohn Euan, Tochter Kathryn und Sohn Leo, Ehefrau Cherie udn Sohn Nicky (27. Juni 2007).

Mit spezieller Idee zu 200 Millionen Dollar

«Training, Training, Training» statt «Bildung, Bildung, Bildung».

Papa Tony soll ein grosser Fan sein

5 Kommentare
Sortieren nach:
    Annemarie Mettauer

    Das ist ja nichts anderes als unser duales Berufsbildungssystem, in dem die Absolvent/innen vier Tage im Betrieb arbeiten (Training, Training, Training) und einen Tag die Schulbank drücken. In der Schweiz wird diese erstklassige Berufsausbildung leider immer weniger geschätzt, während der Blair-Sohn mit diesem Ausbildungsmodell anscheinend viel Kohle verdienen kann.

    Bei uns wollen leider immer mehr Junge studieren, obwohl ein unnützes Studium schon lange keine Garantie mehr für späteren Wohlstand ist. Tatsache ist, dass es bei uns zunehmend arbeitslose Studienabgänger/innen gibt. Ein guter Handwerker findet jedoch immer Arbeit oder kann sich selbständig machen.

    Ich habe seinen Vater Tony Blair allerdings nicht in guter Erinnerung. Er hat im Jahre 2003 zusammen mit den Amis (George W. Bush jr.) den Irak angegriffen, obwohl UNO-Inspektoren nach mehrmaligen Besuchen betont hatten, dass Saddam Hussein keine Massenvernichtungswaffen besass. Die USA und Tony Blair haben gelogen, um in den Irak einmarschieren zu können. Das war der Anfang vom Ende des Nahen Ostens. In der Zwischenzeit ist im Nahen Osten ein Flächenbrand entstanden mit never ending Flüchtlingsströmen, die notabene nicht in den USA oder England sondern in Mitteleuropa eine neue Heimat suchen.

    Während der Nahe Osten infolge des Irak-Krieges in den letzten Jahren aus den Fugen geraten ist, geniessen Bush und Blair frischfröhlich ihre Pension.