Zum Hauptinhalt springen

Gemeindeversammlung HerzogenbuchseeWichtige Traktanden, wenig Stimmberechtigte

Fast die Hälfte der Stühle in der Sporthalle blieb leer. Jene Buchser, die trotzdem erschienen waren, genehmigten alle Anträge – auch die Strassensanierungen, die Fragen aufwarfen.

Die Oberfeldstrasse muss dringend saniert werden. Zudem sind Teile der Kanalisation überlastet.
Die Oberfeldstrasse muss dringend saniert werden. Zudem sind Teile der Kanalisation überlastet.
Foto: Beat Mathys

Es war ein ungewohntes Bild, das sich da am Mittwochabend in Herzogenbuchsee bot. Um die Distanz- und Hygieneregeln einhalten zu können, war die Gemeindeversammlung vom Sonnensaal in die Sporthalle Mittelholz verlegt worden. Dort gab es zweifellos genügend Platz: 110 Stühle mit dem nötigen Abstand dazwischen waren gestellt worden, rund 200 wären möglich gewesen. Genutzt wurde aber gerade mal gut die Hälfte davon: Nur 57 Stimmberechtigte (von total 4782) waren an diesem warmen Sommerabend erschienen. Die Konkurrenz mit der Badi gleich nebenan war gross.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.