Zum Hauptinhalt springen

Leser fragenWer zahlt für den Coronavirus-Test im Ausland?

Wer für eine Reise ein negatives Testresultat benötigt, bekommt die Testkosten nicht vergütet.

Wer zahlt für meinen Coronavirus-Test im Ausland?

Kann ich eine andere Verteilung der Erbschaft verlangen?

3 Kommentare
    Ron Meier

    Es ist äusserst problematisch dass der Schweizerstaat einen Testzwang für Schweizerbürger bei der Einreise aus Nich-Risikoländern erlässt, die Bürger dann aber den Test selber zahlen müssen (in diesem Fall ist die Türkei kein Risikoland. Und es spielt auch keine Rolle ob man mit der Reise der Betroffenen einverstanden ist oder nicht). Damit missachtet die offizielle Schweiz das Recht jedes CH-Bürger auf freie, ungehinderte Ein- und Ausreise. Keinem Schweizerbürger kann die Einreise in die Schweiz verwehrt werden. Hat der Schweizerbürger aber kein Testergebnis wird er gegenwärtig auf Auftrag der CH-Regierung nicht in die Schweiz befördert. Was faktisch einem Einreiseverbot gleichkommt. Ungeachtet dessen was die Airlines sowieso bei der Beförderung von den Passagieren verlangen / nicht verlangen.