Zum Hauptinhalt springen

Streit ums GeldWer soll das bezahlen? Swiss-Ski!

Wengen ging für eine Million Franken mehr vor Gericht – nun droht das Aus. Auch andere Weltcup-Orte kämpfen ums Überleben und kritisieren den Verband.

Ski-Fest am Chuenisbärgli: Jährlich Zehntausende Zuschauer, jährlich ein klares Minus in der Kasse.
Ski-Fest am Chuenisbärgli: Jährlich Zehntausende Zuschauer, jährlich ein klares Minus in der Kasse.
Foto: Sven Thomann (Freshfocus)

Es geht um alles für die Lauberhornrennen. Sitzung am Donnerstagmorgen mit Swiss-Ski, Gespräch am Nachmittag mit Bundesrätin Viola Amherd. 300’000 Franken fehlen jährlich, Forderungen nach mehr Verbandsgeldern verhallten. Der Gang vor das Sportgericht CAS erschien dem Organisationskomitee 2018 als einziger Ausweg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.