Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wahlpodium in ThunPointiert, aber fair – und ohne Gespenster

Die beiden Kandidierenden für den freiwerdenden Sitz im Thuner Gemeinderat, Katharina Ali-Oesch (SP) und Reto Schertenleib (SVP), flankiert von den beiden Moderatoren Stefan Geissbühler (l.) und Elias Rüegsegger. Das Wahlpodium von «Thuner Tagblatt» und «und – Das Generationentandem» fand im Stadtratssaal des Rathauses in Thun statt.

«Leider noch nicht viel Sichtbares, was auch dem demokratischen System geschuldet ist. Da wünsche ich mir mehr Tempo.»

Katharina Ali-Oesch (SP), Gemeinderats-Kandidatin, zur Frage, was in Sachen Klimaschutz schon passiert ist

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin