Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sweet Home: Reduzierter WohnenWer sagt denn, dass Minimalismus kalt sein muss?

Natürlich: Schlichter Holztisch, antik und naturbelassen. Foto über: Entrance

1 — Weiss ist ok – aber nicht ganz!

Harmonie: Unterschiedliche, helle Farbtöne statt alles bloss Weiss. Foto über: The Design Chaser

2 — Schaffen Sie trotzdem Platz für Lieblinge

Einzelstücke: Bücher und Keramik wunderschön und reduziert in die Einrichtung integriert. Foto über: @a_good_chair

3 — Spielen Sie mit Texturen

Sinnlich: Verschiedene Hölzer, Leder, Keramik, Stoffe und Teppiche verleihen der Einrichtungen Gefühl. Foto über: The Nordique

4 — Wählen Sie nicht alles neu und perfekt

Stilbruch: Rustikaler Esstisch in moderner Küche. Foto über: Entrance

5 — Füllen Sie die Regale nicht ganz

Gedankenfreiheit: Ein Regal, das nur punktuell eingeräumt ist. Foto über: Turbulences Déco

6 — Lernen Sie, dass Minimalismus überall funktioniert

Normal: Gelungene minimalistische Einrichtung in einer kleinen, ganz normalen Wohnung. Foto über: Coco Lapine Design

7 — Wählen Sie neutrale Farben mit Tiefe

Dunkel: Schwarz und andere neutrale Farbtöne im reduzierten Stil vereint. Interiordesign und Foto: Avenue Design Studio

8 — Lockern Sie mit cleveren Ideen auf

Funktional: Zeitschriftenhalter, verstellbare Spotleuchte und schlichtes Metallregal neben dem Bett. Foto über: Coco Lapine Design

9 — Stylen Sie, aber reduziert!

Ruhe: Sideboard mit wenigen schönen Dingen, stilvoll arrangiert. Foto über: These Four Walls

10 — Geben Sie der Strenge Eleganz

Chic: Schlichtes, aber liebevoll gerichtetes Bett. Foto über: SF Girl
7 Kommentare
Sortieren nach:
    lars

    Gefällt mir sehr. Vielen Dank für den Beitrag