Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

TV-Kritik «Tatort»Wer ist der Herr im Hirn?

Erste Minuten im neuen «Tatort»: Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) ausgeliefert, Anaïs Schmitz (Florence Kasumba) rettend.
Verbotene Küsse zwischen Kommissarin Lindholm und dem Mann der neuen Arbeitskollegin Schmitz.

«In meinem Kopf sind die.»

Der verzweifelte Kriegsveteran hat nicht nur eine posttraumatische Belastungsstörung.

Kritik, Rating, Diskussion

9 Kommentare
Sortieren nach:
    Alan Capeder

    nun frau furtwängler hat ihr bescheidenes schauspierisches image mit der kussscene mit dem ehemann von ihrer kollegin, - auch in einem film ein absolutes no go - und hier auch nicht dramaturgisch relvant, einmal mehr weiter in den künstlerischen abgrund bestätigt. tatorte mit furtwängler sind mit postum einer einzigen ausnahme zu vergessen.