Zum Hauptinhalt springen

Nachwuchshoffnungen im Schweizer TennisWer folgt auf Federer und Wawrinka?

Wie die Corona-Krise die Karrieren der Junioren beeinflusst und wer die Chance hat, dereinst Grand-Slam-Turniere zu bestreiten – die wichtigsten Antworten rund um den Männer-Nachwuchs.

Am besten klassiert: Dominic Stricker liegt im internationalen Juniorenranking auf Platz 10.
Am besten klassiert: Dominic Stricker liegt im internationalen Juniorenranking auf Platz 10.
Foto: Christian Pfander

Wer sind unsere grössten Hoffnungsträger?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.