Zum Hauptinhalt springen

Rückblick auf die erste WelleWenn Schutzmasken plötzlich das Fünfzigfache kosten

Die erste Corona-Welle ist überstanden, weitere Lockerungen stehen vor der Tür. Fünf Spitalmitarbeitende blicken zurück und erzählen, wie sie die letzten Wochen erlebt haben.

Schutzkleidung gehörte für das Personal in der Corona-Abteilung des Spitals Burgdorf in den letzten Wochen zum Alltag.
Schutzkleidung gehörte für das Personal in der Corona-Abteilung des Spitals Burgdorf in den letzten Wochen zum Alltag.
Foto: Franziska Rothenbühler

Mitte März rechnete der Berner Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg (SVP) mit dem Schlimmsten. In wenigen Tagen werde eine Welle von Corona-Patienten den Kanton treffen, kündigte er damals an. Heute wissen wir: So schlimm kam es zum Glück nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.