Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Weltgrösster Handyhersteller auf Chefsuche

Das Hauptquartier von Nokia im finnischen Espoo. Nokia hinkt laut Marktbeobachtern immer ein Jahr hinter anderen Herstellern hinterher, der Konzern verschläft die Trends. «Wenn Sie heute durch die Zentrale in Espoo laufen, sehen sie viele frustrierte Gesichter», wird ein Insider im «Handelsblatt» zitiert.
1 / 5

Smartphone-Trend verschlafen

Ein Amerikaner als Nachfolger?

AFP/rek