Sich auf universitärem Niveau weiterbilden

Wer berufliche Ambitionen hat, muss sich stetig weiterbilden. Statt Kurse wie Rabattmarken zu sammeln, gilt es, sich mit einem MAS, DAS oder CAS eine karrierewirksame Wissensbibliothek aufzubauen. Mehr...

Teamplayer hinter den Kulissen

Ausgebildete Veranstaltungsfachmänner und -frauen gibt es in der Schweiz offiziell erst seit 2015. Die noch junge Ausbildung dürfte in Zukunft viele Jugendliche anlocken, denn sie vereint Technik, Kunst und faszinierende Arbeitsorte. Mehr...

Spassvögel im Anflug

Selina Capol, Martina Hotz und Aleksandra Iakusheva hecken in ihrem Studio ein neues Spiel aus. Sie haben kürzlich ein Studium in Game Design abgeschlossen und peilen nun den weltweiten Markt an. Mehr...

Traumjob im Sportstudio

Im Berufsleben von Lukas Studer dreht sich alles um Sport. Es sei ein «Traumjob», meint der TV-Moderator. Auf dem Weg zum Ziel musste er einige Hürden nehmen. Mehr...

Gefragte Fleischfachleute

Ob ein Cervelat, ein Steak oder sonst ein bevorzugtes Fleischprodukt: Die Fleischfachbranche deckt täglich den Tisch von Herr und Frau Schweizer. Doch wie schaut es hinter den Theken mit dem Nachwuchs aus? Mehr...

Fremdsprachen: Ein Must-have ...

Frühenglisch, digitale Welt und internationale Geschäftsbeziehungen – Sprachen sind omnipräsent. Und doch zeigt eine Boa-Lingua-Umfrage unter Fachhochschulabsolventen, dass diese ihre Sprachkenntnisse als «nicht gut genug» einstufen. Die Gründe dafür sind vielseitig. Mehr...

Spitzenforschung für einen Cappuccino pro Jahr

Am Cern in Meyrin bei Genf geht es um die ganz grossen Fragen: Wie war der Ursprung des Universums? Woraus besteht es? Woher kommt das Leben? Mehr...

Gute Planung ist sinnvoll

Die Lebensmitte bezeichnet man als «Rush-Hour des Lebens». Man ist engagiert als Eltern, und gleichzeitig werden zwischen dreissig und fünfzig die Weichen für die berufliche Laufbahn gestellt. Mehr...

A wie Automobilfachmann, Z wie Zeichnerin

Jedes Jahr erscheinen Statistiken über die beliebtesten Berufsausbildungen in der Schweiz. In den Top 10 von 2018 sind zwei Neulinge zu verzeichnen. Für beide Berufe gilt: Präzision bitte! Mehr...

Der Mensch lässt sich nicht auf eine Zahl reduzieren

Intelligenztests werden im Internet zu Tausenden angeboten. Doch was ist eigentlich Intelligenz? Und wie misst man sie? Mehr...

«Wir fanden keine Anzeichen, dass uns die Arbeit ausgeht»

Ein Forschungsteam des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung und des Beratungsbüros Infras hat untersucht, wie sich die Digitalisierung zwischen 2006 und 2015 auf den Schweizer Arbeitsmarkt ausgewirkt hat. Mehr...

Weiterbildungswünsche scheitern oft am Geld

In Tageszeitungen inserieren viele Bildungsanbieter - ein Zeichen, dass das Geschäft mit der Weiterbildung floriert. Was aber nicht bedeutet, dass sich jeder eine Weiterbildung mit einem arbeitsmarktrelevanten Abschluss leisten kann. Mehr...

Die Kaderschmiede der Wintersportler

Wer hier studiert, schlägt einen «schweren und steinigen Weg» ein. Dafür erhalten Athletinnen und Athleten aus den Wintersport-Disziplinen an der Sportmittelschule Engelberg ein massgeschneidertes Schul- und Trainingsprogramm. Mehr...

Am Ende ankommen

Die Sozialpädagogin Nicole Friedli trainiert mit verhaltensauffälligen jungen Frauen das alltägliche Leben. Der Erfolg steht und fällt mit der Beziehung, die sie zu ihnen aufbaut. Mehr...

Pädagogische Berufe - Eine Übersicht

In der Schweiz unterrichten auf den verschiedenen Bildungsstufen weit über 200'000 Lehrkräfte. Einige Fakten zum Berufsumfeld. Mehr...

Falle Praktikum oder doch eher nicht

Praktika sind vor allem im sozialen Bereich immer wieder umstritten. Doch manchmal sind sie auch sinnvoll. Mehr...

Traumberuf mit steigenden Anforderungen

Die Herausforderungen für Tierärzte steigen markant. Das hat viel damit zu tun, dass die Mediziner immer mehr zu Datenmanagern werden und individuelle Behandlungsmethoden im Kommen sind. Mehr...

Beruflich auf den Hund gekommen

Seit tausenden Jahren ist der Hund domestiziert und wird heute meist als Heimtier gehalten. Früher wurde er vor allem als Nutztier eingesetzt, heute nutzt man seine Fähigkeiten auch als Polizei- oder Blindenführhund. Mehr...

Gamen an der Schule wird salonfähig

Die virtuelle Welt lockt - allen voran Kinder und Jugendliche. Gamification bringt das Spielerische in die Schulen. Gute Erfahrungen hat man damit in einer New Yorker Schule gemacht. Mehr...

Tagesschulen setzen sich durch

Die Tagesschule, einst heftig umstritten, ist heute in weiten Kreisen akzeptiert. Jetzt will die Stadt Zürich vorwärts machen. Mehr...

Sauberes Wasser für Äthiopien – dank Solarstrom

Der Elektroingenieur Biruk Nigussie hat während eines Praktikums in der Schweiz die Grundlagen der Solartechnik erlernt. Nun saniert er eine Wasserversorgung im äthiopischen Hochland. Mehr...

Grosse Verantwortung – bescheidene Löhne

Im Gesundheitswesen zeichnet sich ein Pflegenotstand ab. Neben zu wenig Ausbildungsplätzen sind auch schwierige Arbeitsbedingungen dafür verantwortlich – und nicht gerade attraktive Vergütungen. Mehr...

Banken kommen auf die Frau

Das Privatvermögen in Frauenhand nimmt weltweit zu. Banken haben das Potenzial von Kundinnen längst entdeckt. Ihre Strategien beim Umwerben von Frauen sind jedoch unterschiedlich. Mehr...

«Wir wollen, dass Sie Finanzesisch lernen»

Der 64-jährige Erwin Heri war treibende Kraft bei der Realisierung der Internetplattform fintool.ch. Deren Inhalte sind auf die Finanzausbildung ausgerichtet und vermitteln Wissen mittels Videos. Mehr...

«In den Lüften zu sein, ist etwas vom Schönsten»

Technisch und körperlich anspruchsvoll, dafür abwechslungsreich, ist die Berufswelt der Seilbahnen. Als angehende Seilbahnmechatronikerin kontrolliert und wartet Caroline Meyer in Grindelwald die Firstbahnen. Mehr...

«Wir wecken mit der Naturstimme eine Urkraft»

Seit gut zwölf Jahren unterrichtet Liselotte von Gunten in der Migros Klubschule die Kunst des Jodelns. Die wachsende Lust auf den herzhaften Jutz wird auch als Gegenbewegung zu einer stets komplexeren Welt wahrgenommen. Mehr...

Laborproben kommen angeflogen

Die Post experimentiert mit neuartigen Zustellmethoden. Dabei stehen ihr nicht nur auf dem Trottoir abgestellte Fahrzeuge im Weg. Mehr...

Zukunftspotenzial dank globaler Entwicklung

Mit den Entwicklungen in Technik, Informatik und Kommunikation gewinnt das Supply-Chain-Management immer mehr Bedeutung. Wollen Unternehmen konkurrenzfähig bleiben, müssen sie sich digitalisieren und vernetzen. Mehr...

Ressourcen für den Erfolg

Ein Berner Forschungsteam hat mittels internationalen Forschungen und einem eigens entwickelten Fragebogen dreizehn Ressourcen bestimmt, die für eine erfolgreiche Laufbahn wichtig sind. Mehr...

«Es geht darum, die vorhandene Technik bestmöglich zu nutzen»

Michael Walther studiert an der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) den neuen Studiengang «Industrie 4.0». Der gelernte Elektroniker macht als Lean Manager seinen Arbeitgeber fit für die digitale Zukunft. Mehr...

Viele Berufe werden verschwinden

Die nächste Phase der Automatisierung und Digitalisierung kommt auf uns zu, schneller, als wir es uns vorstellen. Sie wird den Arbeitsmarkt radikal umkrempeln. Ungewiss ist, wie unsere Gesellschaft dies verkraften wird. Mehr...

«Es gibt keine grössere Freude»

Immer mehr Frauen lassen sich während der Schwangerschaft, der Geburt und im Wochenbett von einer Hebamme betreuen. Wie man Hebamme wird und warum – Julia Caviezel erzählt. Mehr...

Engagement kennt keine Altersgrenze

Lebensbegleitende Bildung ist in unserer immer älter werdenden Gesellschaft unerlässlich geworden. Umweltbildung z.B. befasst sich mit Themen, die auch im fortgeschrittenen Alter relevant sind. Mehr...

Nach wie vor ein Rätsel

Jedes Jahr erkranken in der Schweiz etwa 27'000 Menschen an Demenz. Unter den mehr als 50 Formen der Demenz ist Alzheimer die bekannteste und häufigste. Memorykliniken werden zu wichtigen Anlaufstationen. Mehr...

Sie teilen Tisch, Bett – und Job

Rund 60'000 KMU in der Schweiz werden von Paaren geleitet. Diese weit verbreitete Form der Unternehmensführung ist wenig erforscht, obwohl sie viele Vorteile bietet. Allerdings verstecken sich auch Gefahren. Mehr...

Altersdiskriminierung im Arbeitsmarkt

«Ich bin über fünfzig - keine Chance», dies ist die weit verbreitete Meinung von Stellensuchenden ab der Lebensmitte. Sich mit 50+ erfolgreich beruflich neu zu positionieren ist nicht leicht, aber auch nicht unmöglich. Mehr...

Service

Mitdiskutieren, teilen, gewinnen.

News für Ihre Timeline.

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.