Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ein Schatten ihrer selbstWas von der Flüchtlingshilfe übrig blieb

Die Zivilschutzanlage Hochfeld im Berner Länggassquartier war als Notunterkunft und Durchgangszentrum für Asylsuchende in Betrieb. Gegen den «Asylbunker» wurden mehrere Demonstrationen organisiert. Die Einrichtung wurde geschlossen, da das Bundesasylzentrum auf dem Gelände des Zieglerspitals ausreichend Platz bietet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin