Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die wichtigsten Fragen und AntwortenWas macht der Bundesrat für die Versorgung der Schweiz mit einem Impfstoff?

Auge auf «Endprodukt», nicht «Bestandteil»: Bundesrat Alain Berset, rechts, und Daniel Koch, Delegierter des BAG für Covid-19, vor einer Medienkonferenz in Bern.

Warum spricht plötzlich die ganze Welt von einem Impfstoff? Wann wird es ihn geben?

Mit Lonza ist ein Schweizer Unternehmen im Rennen um einen Impfstoff gegen das Corona-Virus. Sind wir damit nicht an der Quelle?

Kann eine Schweizer Firma nicht verpflichtet werden, so ein wichtiges Produkt zuerst in der Schweiz zu verkaufen?

Wir brauchen den fertigen Impfstoff. Ein blosser Bestandteil nützt uns nichts.»

Alain Berset, Gesundheitsminister

Was macht der Bundesrat für die Versorgung der Schweiz mit einem Corona-Impfstoff?

Und was ist mit anderen Ländern, die über weniger Ressourcen verfügen?

Die Weltgemeinschaft wird alles daran setzen, Gerechtigkeit zu erreichen.»

Daniel Koch, BAG
72 Kommentare
Sortieren nach:
    David Höner

    ... und die russische variante ist offenbar noch nicht mal erwähnenswert. journalismus ohne wert ...