Zum Hauptinhalt springen

Institut für Rechtsmedizin BernWas eine Leiche alles erzählen kann

Bei einem Mord geht Christian Jackowski fast immer an den Tatort. «Unser Job ist extrem unberechenbar», sagt der Direktor des Instituts für Rechtsmedizin.

Christian Jackowski könnte jederzeit an einen Tatort ausrücken. Egal, ob er gerade mit Freunden beim Abendessen sitzt oder Sport treibt – in seinem Auto hat der Direktor des Instituts für Rechtsmedizin (IRM) in Bern immer die nötige Ausrüstung dabei. Er öffnet den Kofferraum und präsentiert eine Kiste mit weissen Schutzanzügen und Schuhüberziehern. Frische Kleider, Jacken für jede Tages- und Nachtzeit, robustes Schuhwerk. Und einen orangen Koffer mit Thermometer, Pinzetten und Massstab.

IRM-Direktor Christian Jackowski hat in seinem Auto immer die nötige Ausrüstung dabei, um an einen Tatort auszurücken.
IRM-Direktor Christian Jackowski hat in seinem Auto immer die nötige Ausrüstung dabei, um an einen Tatort auszurücken.
Foto: Christian Pfander
Im orangen Einsatzkoffer befinden sich ein Thermometer, ein Massstab und Pinzetten.
Im orangen Einsatzkoffer befinden sich ein Thermometer, ein Massstab und Pinzetten.
Foto: Christian Pfander
In Christian Jackowskis Koffer befinden sich zwei Fächer mit Material.
In Christian Jackowskis Koffer befinden sich zwei Fächer mit Material.
Foto: Christian Pfander
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.