Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Geschichte der Impf-AngstImpfskeptiker gab es schon vor 200 Jahren

«Wir sind nicht deren Versuchskaninchen»: Protest von Impfkritikern in New York.

1796: Erste Impfung, erste Ängste

Der Impfstoff aus Kuhpocken bringt Rinder aus Patienten hervor. Eine Karikatur über die Kontroverse um Edward Jenners Impfverfahren. (James Gillray, 1802)

1853: Erste Impfpflicht

Beschloss die erste Impfpflicht für Kinder in der Geschichte: Das britische Parlament 1834. (J. Shury & Son)

1885: Tollwutimpfung

Von einem Tier gebissen: Ein Mädchen erhält in den USA eine Postexpositionsprophylaxe gegen die Tollwut.

1920er-Jahre: Viele neue Impfstoffe

Ein frühes Tetanus-Serum des deutschen Professors Emil von Behring, der seit 1890 Impfstoffe gegen Diphtherie und Tetanus entwickelte.

1998: Gefälschte Autismus-Studie

Ein Kind wird während einer Haus-zu-Haus-Kampagne in einem Vorort der philippinischen Hauptstadt Manila gegen Masern geimpft.

2009: Impfkampagne gegen Schweinegrippe

Mexikanische Massentierhaltungsbetriebe gelten als möglichen Ursprungsort der H1N1-Pandemie.

2020: Verschwörungstheorien zur Polio-Impfung

Kinder erhalten in der pakistanischen Stadt Quetta eine Polio-Impfung.

SDA/oli

Mehr zum thema