Zum Hauptinhalt springen

Paris JacksonWarum die Tochter des King of Pop jetzt Folksängerin ist

Paris Jackson gibt ihr Debüt als Musikerin – und will sich der Welt endlich erklären.

It-Girl und Schauspielerin – und jetzt auch Musikerin: Paris Jackson Anfang dieses Jahres.
It-Girl und Schauspielerin – und jetzt auch Musikerin: Paris Jackson Anfang dieses Jahres.
Bild: Keystone

Die ersten Worte, die Paris Jackson in der Öffentlichkeit sagte, waren: «I love you, Daddy.» Das war 2009, und die Szene wirkt auch Jahre später noch verstörend: Auf der Bühne steht sie als elfjähriges Mädchen, umringt von schwarz gekleideten Menschen, vor ihr ein Mikrofon, das eiligst tiefer gestellt wird. Weil ein Mädchen normalerweise keine öffentliche Ansprache vor Millionen Zuschauern halten sollte, schon gar nicht, wenn es gerade seinen Vater verloren hat. Doch weil dieser Vater Michael Jackson hiess, war Paris Jacksons Leben noch nie normal. Nach seinem Tod wurde sie It-Girl und Schauspielerin, trat in Late-Night-Shows auf und war öfter mal in Klatschheften wegen Drogeneskapaden und Partygeschichten. Mal datete sie Topmodel Cara Delevingne, mal sah man sie angetrunken auf einem Hoteldach herumturnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.