Zum Hauptinhalt springen

Später Impfstart Warum Deutschland bei der Covid-Impfung schneller ist als die Schweiz

Die Deutschen beginnen Mitte Dezember mit der Impfkampagne, die Schweiz erst im Frühling. An den Herstellern liegt es nicht, der Grund liegt woanders.

Probelauf in Ulm: Baden-Württembergs Sozialminister Manne Mucha lässt sich von einer Notfallsanitäterin den Ablauf einer Impfung demonstrieren.
Probelauf in Ulm: Baden-Württembergs Sozialminister Manne Mucha lässt sich von einer Notfallsanitäterin den Ablauf einer Impfung demonstrieren.
Foto: Stefan Puchner (Keystone)

In Deutschland werden bereits die Impfzentren vorbereitet. Schon in zwei bis drei Wochen sollen bei unseren Nachbarn die ersten Menschen gegen Covid geimpft werden, wie der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn ankündigte. Auch die USA sind schon in den Startlöchern für Impfungen vor Weihnachten. Die Schweiz dagegen wird erst mal zuschauen.

«Wir machen so schnell wie möglich, wahrscheinlich wird es aber erst im Verlauf des ersten Halbjahrs 2021 eine Impfung geben», sagte Virgine Masserey vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) an der Medienkonferenz am Dienstag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.