Zum Hauptinhalt springen

Oberhalb von MülenenWanderer abgestürzt und verstorben

Am Mittwochnachmittag ist oberhalb von Mülenen ein Wanderer verunfallt. Der Mann war auf einem Bergwanderweg unterwegs, als er abstürzte. Trotz Rettungsmassnahmen verstarb der Mann noch am Unfallort.

Der Unfall geschah im Gebiet der Niesenbahn-Mittelstation Schwandegg.
Der Unfall geschah im Gebiet der Niesenbahn-Mittelstation Schwandegg.
Foto: Bruno Petroni

Die Meldung, dass auf einem Bergwanderweg oberhalb von Mülenen (Gemeinde Aeschi b. Spiez) ein Mann abgestürzt sei, ging am Mittwoch um circa 15.30 Uhr bei der Kantonspolizei Bern ein. Nach derzeitigem Kenntnisstand war der Mann in Begleitung einer Frau auf einem Bergwanderweg von der Mittelstation der Niesenbahn in Richtung Mülenen unterwegs. Aus noch zu klärenden Gründen verlor der 57-Jährige plötzlich den Halt und stürzte einen Abhang hinunter. Nach kurzer Suche konnte er durch seine Begleiterin und anwesende Passanten rund zehn Meter unterhalb der Absturzstelle lokalisiert werden.

Trotz sofortiger Reanimationsmassnahmen konnte ein hinzugezogener Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 57-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern. Unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland sind Ermittlungen zum Unfall im Gange.