Zum Hauptinhalt springen

Helikopter im Tessin im EinsatzWaldbrand in der Region um Lugano

Der starke Wind verbreitet das Feuer rasch und bereitet den Tessiner Feuerwehren grosse Mühe.

Aufgrund des starken Windes im Süden breitet sich das Feuer bei Torricella schnell aus.
Aufgrund des starken Windes im Süden breitet sich das Feuer bei Torricella schnell aus.
Foto: Gaetan Bally (Keystone/Symbolbild)

Zwischen Bedano und Arosio in der Region Lugano brach am Dienstag kurz vor 12 Uhr ein Waldbrand aus. Aufgrund des starken Windes ziehe der Rauch derzeit zu den Häusern von Arosio, teilte die Tessiner Kantonspolizei mit. Der Brand sei noch nicht unter Kontrolle.

Bewohnerinnen und Bewohner von Arosio werden gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten sowie Klimaanlagen und Ventilatoren abzuschalten.

Es hätten bisher keine Personen evakuiert werden müssen, schreibt die Polizei in einem am Dienstagmittag verschickten Communiqué. Verletzte gäbe es keine.

Neben der Feuerwehr Lugano, Mendrisio und Novaggio stünden bei den Löscharbeiten auch Helikopter im Einsatz. Der Brand sei noch nicht unter Kontrolle, hiess es bei der Kantonspolizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

SDA/fal