Zum Hauptinhalt springen

«Man redet lieber über Frauen als über Politik»

Auf die Wahlresultate von heute Sonntag warten zwar alle gespannt – doch darüber reden will niemand. Schon gar nicht am Samstagabend.

Der Abend vor den Wahlen: Hoffen auf die eigenen Favoriten.

Die Leute interessiert es schon. Und gewählt haben auch viele – oder haben es zumindest morgen noch vor. Am Vorabend sind die Eidgenössischen Wahlen jedoch für die meisten kein Thema. «Die Schweizer äussern sich nicht gern zur Politik», sagt Gabriel Studerus (34), der auf eine politische Wende in die linke Richtung hofft. Zwar habe man im Kollegenkreis regelmässig über die Wahlen geredet, doch wer was wählt, sei dann meistens doch geheim geblieben. Studerus bildet da eine Ausnahme und verrät, wem er seine Stimme gegeben hat: der SP und den Grünen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.