Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Ära Rubin/Friedli endetWacker Thun scheitert in extremis

Am Boden: Saisonaus statt Vorschlussrunde für Gabriel Felder und Wacker Thun.

Die grosse Chance

Der zurücktretende Reto Friedli weint, als er geehrt wird. Er gewann viermal den Cup und 2013 sowie 2018 die Meisterschaft.

Die wahnwitzige Serie

Sie verlassen den Club: Martin Rubin, Reto Friedli und Ivan Wyttenbach (von links).

Wacker kommt zurück – immer und immer wieder

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Remo Sigg

    Merci Ridä!! Für all die Jahre voller Emotionen, Kampf und Herz auf dem Platz. Du hast nicht nur deine Generation bei Wacker geprägt, sondern auch die nachfolgenden. Jetzt aber, wünsche ich dir erstmal viel Freizeit und vor allem weniger schmerzen. Gniesses!