Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Vorzugsbehandlung für Mark Zuckerberg

Facebook hat alte Nachrichten von Mark Zuckerberg aus seiner Messenger-Inbox gelöscht, das hat das Unternehmen gemäss Techcrunch.com bestätigt. Diese Funktion steht normalen Nutzern nicht zur Verfügung: Die können zwar ihre eigene Kopie der Nachrichten entfernen, doch bei den Korrespondenzpartnern bleiben die Nachrichten erhalten. Die Löschfunktion für die eigenen Manager entstand offenbar als Reaktion auf den Hack von Sony Pictures 2014, sodass die Nachrichten des Facebook-Kaders nur eine bestimmte Zeit lang aufbewahrt werden. Das sei offenbar nicht illegal gewesen, aber es werfe doch Fragen auf: Gerade jetzt, wo Facebook so in der Kritik stehe, könne es eigentlich nicht angehen, dass einige Facebook-Kader eine Vorzugsbehandlung genössen, meint Arstechnica.com.
1 / 4