Zum Hauptinhalt springen

Tragischer VorfallPflegerin stirbt bei Tigerangriff im Zoo Zürich

Amurtigerin Irina streift durch das Dickicht im Tigergehege des Zoo Zürich. (Archivbild)

Zoo bleibt am Sonntag zu

Tigerin war bisher nie aggressiv

Ein Missverständnis?

«Ein hochgradig tragisches Ereignis»: Der neue Zoodirektor Severin Dressen und Stadtpolizei-Sprecherin Judith Hödl am Samstagabend an der Medienorientierung im Zoo. (4. Juli 2020)

«Mitarbeiter ging mit Gewehr zum Gehege»

Das Tiger-Männchen Sayan im agesperrten Bereich. (4. Juli 2020)
Der Bereich rund um das Tigergehege bleibt für die Besucher vorerst gesperrt: zwei Kastenwagen des Forensischen Instituts, das die Spuren sichert.

oli/sda/Martin Huber/Lorenzo Petrò