Zum Hauptinhalt springen

SoundcheckVon den Bergen weht der Wind der Melancholie

Wenn es um Singer/Songwriter-Musik geht, ist Frutigen ein Hotspot. Das zeigte am letzten Wochenende auch Steve Hophead an seinem Konzert in der Badi Lounge.

Die Band Steve Hophead am Kander Kultur Festival in Frutigen: Etwas introvertiert, aber mit dem Zeug dazu, weit übers Kandertal hinaus wahrgenommen zu werden.
Die Band Steve Hophead am Kander Kultur Festival in Frutigen: Etwas introvertiert, aber mit dem Zeug dazu, weit übers Kandertal hinaus wahrgenommen zu werden.
Foto: Susanne Keller

Das Kandertal war schon immer ein guter Nährboden für erdige, angloamerikanisch angehauchte Musik. Spätestens als Aschi Maurer in den 1980er-Jahren in Frutigen das Singer/Songwriterfestival lancierte, machte sich das Berner Oberland auch international einen Namen als texanische Exklave in den Swiss Alps.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.