Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neuer Job von Moreno CostanzoErst Fussballstar, dann Immobilien-Praktikant

Moreno Costanzo, Stephan Lichtsteiner und Stephane Grichting (v.l.n.r.) waren einst gefeierte Profi-Fussballspieler. Nach dem Rücktritt gestaltet sich die Jobsuche auf dem Arbeitsmarkt für viele ehemalige Sportler aber schwierig.

Das schlimmste Jahr der Karriere

Nach dem Jubel droht das Loch

«Es kann doch nicht sein, dass die umjubelten Sportler nach Karriereende einfach fallen gelassen werden.»

Benjamin Huggel, Ex-Captain des FC Basel

Netzwerk für motivierte Ex-Profis

17 Kommentare
Sortieren nach:
    Römer

    Viele Profi-Hockeyspieler wie auch viele andere Profisportler studieren nebenbei. Wieso das bei den Fussballern nicht möglich ist, ist auf jedenfall nicht der Auslastung im Sport geschuldet. Vielmehr dürfte es dem Leben in der Fussballblase geschuldet sein. Aktivitäten wie Playstation spielen, jede Woche zum Coiffure etc benötigen halt Zeit. Zeit die für ein allfälliges Studium halt dann fehlt!!