Zum Hauptinhalt springen

10 Jahre nach Fukushima«Verteufelung der Kernenergie war angesichts der Klimaprobleme übereilt»

Nach elf Jahren gibt Urs Gasche das Verwaltungsratspräsidium der BKW ab. Er prägte die Strategie, das AKW Mühleberg abzuschalten und durch Dienstleistungen für die Energiewende zu ersetzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.