Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Krise im PalastVerlässt Charlène nun Monaco?

Wieder vereint als Familie: Charlène mit ihrem Mann Fürst Albert II. von Monaco und den gemeinsamen Kindern Gabriella und Jacques bei einem Rugbyturnier am 7. Mai.   

«Es geht nicht um ein Beziehungsproblem.»

Fürst Albert II. von Monaco
Den monegassischen Nationalfeiertag am 19. November 2021 mussten Fürst Albert II. und seine Kinder noch ohne Charlène bestreiten. «Wir vermissen dich, Mami» steht auf dem selbst gemalten Plakat von Gabriella und auf jenem ihres Bruders Jacques «Wir lieben dich, Mami». 

Eigenes Leben in Genf, aber ohne Kinder