Zum Hauptinhalt springen

Millionen Impfdosen gegen Covid-19USA zahlen 2 Milliarden für Impfstoff bis Ende Jahr

Die US-Regierung hat bei Pfizer und Biontech 100 Millionen Impfdosen bestellt. Die erste Charge soll mit einer Notfallgenehmigung noch vor Weihnachten geliefert werden.

Die USA wollen ihre Bevölkerung noch dieses Jahr mithilfe einer Notfallgenehmigung gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 impfen – falls im Zulassungsverfahren alles klappt.
Die USA wollen ihre Bevölkerung noch dieses Jahr mithilfe einer Notfallgenehmigung gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 impfen – falls im Zulassungsverfahren alles klappt.
REUTERS

Das Mainzer Biopharma-Unternehmen Biontech und der US-Konzern Pfizer sollen Hunderte Millionen Impfstoffdosen gegen Covid-19 in die USA liefern. Eine entsprechende Vereinbarung mit den US-Behörden haben beide Unternehmen am Mittwoch bekanntgegeben. Beide Aktien notieren im vorbörslichen US-Handel stark.

Demnach geht es zunächst um 100 Millionen Impfstoffdosen. Nach deren Erhalt zahlt die US-Regierung 1,95 Milliarden US-Dollar (rund 1,68 Mrd Euro). Später habe die Regierung die Möglichkeit, bis zu 500 Millionen weitere Dosen zu erwerben. Die beiden Unternehmen wollen noch im Oktober das Zulassungsfahren beginnen, wenn erste Studien erfolgreich sind. Die ersten Charge soll demnach im vierten Quartal geliefert werden, wenn der Impfstoff die entsprechende Notfallgenehmigung erhält. Die amerikanische Bevölkerung solle den Impfstoff kostenfrei erhalten.

Biontech und Pfizer arbeiten derzeit bei der Entwicklung eines möglichen Covid-19-Impfstoffes zusammen, jüngst hatten die beiden Unternehmen eine erste Liefervereinbarung über 30 Millionen Dosen mit der britischen Regierung bekanntgemacht.

SDA