Zum Hauptinhalt springen

Schwarzenburg wählt Urs RohrbachDer neue Gemeindepräsident ist «grün und pink»

Urs Rohrbach konnte die Präsidiumswahl für sich entscheiden. Die Mehrheit des Schwarzenburger Gemeinderats hingegen bleibt bürgerlich.

Gratulation per Faustschlag: Der neue Präsident Urs Rohrbach (rechts) wird von seinem Kontrahenten Daniel Rebetez vor dem Schloss Schwarzenburg beglückwünscht.
Gratulation per Faustschlag: Der neue Präsident Urs Rohrbach (rechts) wird von seinem Kontrahenten Daniel Rebetez vor dem Schloss Schwarzenburg beglückwünscht.
Foto: Manuel Zingg

Urs Rohrbachs Stimme überschlägt sich leicht, als er spricht. Schnell, euphorisch und doch präzise reiht er die Worte aneinander. «Heute ist für mich ein richtiger Freudentag.» Vor wenigen Minuten erhielt der 37-Jährige den alles entscheidenden Anruf: Ab nächstem Jahr ist er der neue Gemeindepräsident von Schwarzenburg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.