Zum Hauptinhalt springen

Wacker Thuns Präsident warnt«Unsere Halle genügt den Vorgaben nicht mehr»

«Wir spüren die Ausfälle», sagt Georges Greiner in Zusammenhang mit den Geisterspielen.

Herr Greiner, bereitet es 2021 keine Freude mehr, Wacker Thun zu präsidieren?

Oh doch, es erfüllt mich unverändert mit Stolz, Präsident dieses Clubs zu sein – eines Clubs, der seit 2017 drei Titel gewonnen hat, über 700 Mitglieder aufweist und auf eine riesige Unterstützung zählen kann.

Aber der Start in das neue Jahr war mit dem Entscheid gegen die neue Halle und den drei Niederlagen des Fanionteams gewiss kein guter.

Sie haben recht: Wir stellten uns das anders vor, es gab Rückschläge. Aber wie Sie wissen, hat die 1. Mannschaft in der Zwischenzeit zum Siegen zurückgefunden. Wir sind überzeugt, dass sie auf dem richtigen Weg ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.