Zum Hauptinhalt springen

Die LoubegafferUnfreundliche Botschaft im Marzili, Robbie im Oberland

Während das Ehepaar Williams vom Berner Oberland offenbar entzückt war, legte der Marzili-Wirt wieder einmal ein Zeugnis seines herben Charmes ab.

«Für alle, die lesen können: An diesem Schalter kein Kaffee», heisst es im Berner Marzili.
«Für alle, die lesen können: An diesem Schalter kein Kaffee», heisst es im Berner Marzili.
Foto: PD

Da waren sie endlich, die Hundstage, das Marzilibad war auch zu Wochenbeginn berstend voll. So musste man nicht nur wie üblich bei der Gelateria di Berna, sondern für einmal auch im Schwimmbad-Restaurant Schlange stehen. Wer sich trotz der Temperaturen über 30 Grad einen Kaffee gönnen wollte, der fragte sich beim Blick auf die Getränke- und Essenstafeln über den Schaltern, ob ihm die Hitze in den Kopf gestiegen sei. «Für alle, die lesen können: An diesem Schalter kein Kaffee», hiess es dort. Auch die Loubegaffer dachten im ersten Moment, sie hätten sich verlesen. Aber geschuldet war dies keineswegs der Hitze, sondern schlicht und einfach der fehlenden Gastfreundlichkeit im Betrieb von Marzili-Pächter Heinz Rub.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.